Covid-19 in NRW, Düsseldorf und Wassenberg: Zusammenfassung von Dienstag, den 28 April 2020

Stadt Düsseldorf, 28 April 2020, 17.00 Uhr: Seit Beginn der Coronapandemie in Düsseldorf ab dem 3. März wurde bei 1.017 Düsseldorfer Bürgern eine Erkrankung an Covid-19 festgestellt. 24 Menschen sind an den Folgen der Infektion verstorben. 766 Bürger haben die Erkrankung überstanden und sind genesen. Etwa 190 Menschen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Mit Stand 8.00 Uhr: wurden 48 Patienten in Krankenhäusern behandelt, 25 müssen auf Intensivstationen behandelt werden. 227 Menschen sind noch infiziert.

Stadt Wassenberg, 28 April 2020, 15.00 Uhr: 63 bestätigte Fälle / 48 Genesene / 3 Todesfälle

Kreis Heinsberg, 28 April 2020, 15.00 Uhr: Seit dem Ausbruch der Krankheit im Kreis am 25. Februar wurden 1.742 Coronafälle bestätigt. 66 Personen sind an den Folgen der Infektion verstorben. 1.476 Menschen haben sich erholt und gelten als geheilt. Tagesaktuell ergibt sich somit eine Zahl von 200 aktiven Infektionen für den Kreis Heinsberg.

NRW: Erkrankte: 32.160 (+300), Todesfälle: 1.171 (+40), Genesene: 22.351 (+614), Aktive Fälle: 8.638 (-254)

Die seit dem 8. Dezember 2019 erstmals in der chinesischen Provinzhauptstadt Wuhan vermehrt aufgetretene Atemwegserkrankung, verursacht durch das neuartige Coronavirus „2019-nCoV“, hat sich weltweit verbreitet. Auch Deutschland ist betroffen. Ein Hotspot war im Februar 2020 nach einer Karnevalssitzung der Kreis Heinsberg in NRW. Nachfolgend das Geschehen in den Städten Düsseldorf und Wassenberg im Ticker.
Infotelefon Düsseldorf: 0211-8996090 | Karte nach Bundesländern und Landkreisen (RKI) | Statistiken (Medizin Plus)

NRW, 14.00 Uhr (Einwohnerzahl NRW im Juni 2019: 17.929.679)

Aktuelle Zahlen zu Covid-19 in NRW: Erkrankte: 32.160 (+300), Todesfälle: 1.171 (+40), Genesene: 22.351 (+614), Aktive Fälle: 8.638 (-254)

Landkreis/ kreisfreie Stadt Bestätigte Fälle (IfSG) Todesfälle (IfSG) Genesene*
Aachen & Städteregion Aachen 1.842 79 1.435
Bielefeld 373 3 456
Bochum 423 16 339
Bonn 631 6 445
Borken (Kreis) 878 35 683
Bottrop 144 6 80
Coesfeld (Kreis) 498 21 402
Dortmund 663 6 538
Duisburg 801 18 568
Düren (Kreis) 544 28 394
Düsseldorf 1.002 (+22)
24 (+1)
737 (+11)
Ennepe-Ruhr-Kreis 376 11 301
Essen 720 32 524
Euskirchen (Kreis) 341 13 193
Gelsenkirchen 325 8 209
Gütersloh (Kreis) 587 17 382
Hagen 247 6 k.A.
Hamm 431 31 k.A.
Heinsberg (Kreis) 1.742 (+10)
60 (+/-0)
1.434 (+37)
Herford (Kreis) 317 5 234
Herne 158 1 101
Hochsauerlandkreis (Kreis) 566 15 402
Höxter (Kreis) 281 6 181
Kleve (Kreis) 565 21 338
Köln 2.251 85 1.965
Krefeld 475 17 317
Leverkusen 192 3 151
Lippe (Kreis) 699 28 456
Märkischer Kreis 537 20 313
Mettmann (Kreis) 819 56 526
Minden-Lübbecke (Kreis) 414 7 320
Mönchengladbach 468 33 315
Mülheim / Ruhr 168 5 113
Münster 628 13 557
Oberbergischer Kreis 448 12 312
Oberhausen 176 1 145
Olpe (Kreis) 549 30 383
Paderborn (Kreis) 571 26 356
Recklinghausen (Kreis) 1.007 23 695
Remscheid 210 14 168
Rhein-Erft-Kreis 949 55 547
Rheinisch-Bergischer Kreis 425 14 307
Rhein-Kreis Neuss 579 19 492
Rhein-Sieg-Kreis 1.146 27 840
Siegen-Wittgenstein (Kreis) 272 9 k.A.
Soest (Kreis) 339 4 279
Solingen 224 7 168
Steinfurt (Kreis) 1.230 57 824
Unna (Kreis) 591 25 k.A.
Viersen (Kreis) 602 27 347
Warendorf (Kreis) 451 10 353
Wesel (Kreis) 494 20 329
Wuppertal 791 56 397
Gesamt 32.160 1.171 22.351

Stadt Düsseldorf

  • 17.00 Uhr: Seit Beginn der Coronapandemie in Düsseldorf ab dem 3. März wurde bei 1.017 Düsseldorfer Bürgern eine Erkrankung an Covid-19 festgestellt. 24 Menschen sind an den Folgen der Infektion verstorben. 766 Bürger haben die Erkrankung überstanden und sind genesen. Etwa 190 Menschen befinden sich in häuslicher Quarantäne.
  • 8.00 Uhr: 48 Patienten werden in Krankenhäusern behandelt, davon 25 auf Intensivstationen. 227 Menschen sind aktuell noch infiziert.
  • 16.00 Uhr: Das Diagnostikzentrum hat heute 52 Abstriche genommen, im Drive-In-Testzentrum waren es 68 Abstriche. Der mobile Service nahm 25 Abstriche.

Kreis Heinsberg

  • 15.00 Uhr: Seit dem Ausbruch der Krankheit im Kreis am 25. Februar wurden 1.742 Coronafälle bestätigt. 66 Personen sind an den Folgen der Infektion verstorben. 1.476 Menschen haben sich erholt und gelten als geheilt. Tagesaktuell ergibt sich somit eine Zahl von 200 aktiven Infektionen für den Kreis Heinsberg
  • Auf Städte und Gemeinden aufgeschlüsselt ergibt sich folgendes Bild (bestätigte Fälle/Genesene/Verstorbene): Erkelenz 84/72/4; Gangelt 477/438/9; Geilenkirchen 205/174/4; Heinsberg 425/361/22; Hückelhoven 116/88/5; Selfkant 130/112/4; Übach-Palenberg 79/59/6; Waldfeucht 120/100/9; Wassenberg 63/48/3; Wegberg 43/24/0.

Stadt Wassenberg

  • 63 bestätigte Fälle / 48 Genesene / 3 Todesfälle

Info zu den täglichen Zahlen aus NRW (Tabelle): Aus Gründen der Transparenz veröffentlichen wir in den kommenden Tagen sowohl die Fallzahlen, die das LZG NRW für Nordrhein-Westfalen gemäß § 11 Infektionsschutzgesetz (IfSG) erfasst und dem Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin meldet, als auch Fallzahlen, die dem Ministerium direkt von den kommunalen Krisenstäben übermittelt werden. Diese Zahlen können insbesondere wegen der unterschiedlich langen Meldewege voneinander abweichen.

Ab dem 20. April 2020 werden die unterschiedlichen Meldewege vereinheitlicht. Dies hat insbesondere zwei Gründe: Die Kommunen in Nordrhein-Westfalen sollen zum einen von der Mehrarbeit für Datenmeldungen entlastet werden. Zum anderen ist die Nutzung der IfSG-Zahlen der bundesweite Standard, nur sie lassen einen zuverlässigen Vergleich der Bundesländer zu. Diese Internetseite wird sich dann ganz auf die Daten des LZG NRW gem. IfSG konzentrieren. Die Gesamtzahl der Genesenen basiert ausschließlich auf freiwilligen Rückmeldungen. Eine gesetzliche Verpflichtung zur Meldung besteht nicht.
Datenquelle: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen