Der Tag in Düsseldorf und NRW – Sonntag, 15 Nov 2020

Sonntag, 15 Nov 2020: Aktuelle Coronazahlen für NRW und Düsseldorf +++ Neue Brücke am Heerdter Lohweg erfolgreich verschoben (Video) +++

Corona in Düsseldorf (in Klammern Differenz zum Vortag)
Aktuell mit Stand von Sonntag, 15 Nov 2020, 0 Uhr, wurden seit dem 3. März 2020 insgesamt 8.441 (+162) Düsseldorfer Bürger mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert, von denen 7.303 (+248) Personen wieder genesen sind. Es gibt derzeit 1.063 (-86) aktive Infektionen. 170 (+1) Erkrankte werden in Krankenhäusern behandelt, davon 33 (+/-0) auf Intensivstationen. 75 (+/-0) Menschen sind an den Folgen der Infektion verstorben. 4.160 (-623) Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die 7-Tages-Inzidenz, die am 12 Okt 2020 die Stufe-2-Marke von 50 überschritten und am 23 Okt sogar über die Marke von 100 gestiegen war und am 30 Okt 2020 die nächste Marke von 200 überschritten hatten, ist wieder etwas stärker gestiegen und liegt jetzt bei 179,1 (+8).

Die aktuellen Zahlen zur Ausbreitung der Pandemie in Düsseldorf findet man auch als Grafiken auf den Seiten der Stadt Düsseldorf, Übersichten der aktuellen Fallzahlen in Altenheimen, Kindertagesstätten und Schulen der Stadt Düsseldorf sind in Tabellenform hier verfügbar.

Corona in NRW (in Klammern Differenz zum Vortag)
Mit Stand von Sonntag, 15 Nov 2020, 0 Uhr wurden in NRW seit Beginn der Pandemie 200.059 (+3.700) Personen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. 2.623 (+7)  sind bisher an der Erkrankung verstorben. Die Zahl der Genesenen wird auf 128.400 (+2.500) Personen geschätzt. Etwa 69.000 (+1.100) Personen gelten aktuell als infiziert.  Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 165,7 (-0,3).

Die Zahlen in Tabellenform (NRW, Düsseldorf, Kreis Heinsberg und Stadt Wassenberg) finden Sie hier.

Der Tag in Düsseldorf und NRW – Sonntag, 15 Nov 2020
Der Tag in Düsseldorf und NRW – Sonntag, 15 Nov 2020

Neue Brücke am Heerdter Lohweg erfolgreich verschoben
In einer spektakulären Aktion wurde am Samstag, den 14. November 2020, am Heerdter Lohweg ein auf der nördlichen Seite der Bundesstraße B7 vormontierter Stahlüberbau für die neue Brücke in seine endgültige Position über der Bundesstraße 7 verschoben. Dadurch wird der Heerdter Lohweg direkt an die Bundesstraße B7 angeschlossen. Die alte Brücke war im Vorfeld schon abgerissen worden und wird nun durch den den Neubau ersetzt.
Einige Kerndaten: Gewicht des eingeschobenen Stahlüberbaus: 750 Tonnen. Gesamtlänge der Brücke: 66 Meter; Breite: 25,5 Meter breit; Fahrspuren: 2, Fahrbahnbreite: je 3 Meter; Geh- und Radweg: beidseitig; Beleuchtung: In die Brückenbögen integriert.

Titelbild: Brückenverschiebung am Heerdter Lohweg – © Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

Quelle: Stadt Düsseldorf, Presseamt | Land NRW | Polizei Düsseldorf