Coronazahlen Düsseldorf und NRW – Freitag, 1 Jan 2021 (Neujahr)

Ich hoffe, Sie hatten einen ruhigen Übergang ins Neue Jahr. Ich jedenfalls habe die herrliche Ruhe ohne Knallerei genossen. Bleiben Sie auch 2021 gesund!
Freitag, 1 Jan 2021: Aktuelle Coronazahlen für NRW und Düsseldorf +++ Impfungen: Mit Datenstand vom 1 Jan 2021, 12.30 Uhr sind in NRW 24.924 (+3.033) Personen geimpft worden. +++ Vorläufige Bilanzen von Polizei und Stadt zum Jahreswechsel 2020/2021 +++

Corona in Düsseldorf (in Klammern Differenz zum Vortag)
Aktuell mit Stand von Freitag, 1 Jan 2021, 0 Uhr, wurden seit dem 3. März 2020 insgesamt 13.519 (+115) Düsseldorfer Bürger mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert, von denen 12.642 (+55) Personen wieder genesen sind. Es gibt derzeit 745 (+59) aktive Infektionen. 197 (-11) Erkrankte werden in Krankenhäusern behandelt, davon 41 (+/-0) auf Intensivstationen. 132 (+1) Menschen sind an den Folgen der Infektion verstorben. 2.124 (-7) Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die 7-Tages-Inzidenz, die am 12 Okt 2020 die Stufe-2-Marke von 50 überschritten, am 23 Okt über die Marke von 100 gestiegen war und am 30 Okt 2020 die nächste Marke von 200 überschritten hatten, steigt nach acht Tagen Rückgang in Folge erstmals wieder an und liegt jetzt bei 85,3 (+3,2). Den Höchststand in Düsseldorf gab es am 31 Okt 2020 mit 225,4.

Corona in NRW (in Klammern Differenz zum Vortag)
Mit Stand von Freitag, 1 Jan 2021, 0 Uhr wurden in NRW seit Beginn der Pandemie 396.871 (+3.696) Personen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. 6.631 (+80)  sind bisher an der Erkrankung verstorben. Die Zahl der Genesenen wird auf 322.900 (+4.600) Personen geschätzt. Etwa 67.400 (+900) Personen gelten aktuell als infiziert.  Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 126,0 (-0,8) Der bisherige Höchststand der 7-Tages-Inzidenz in NRW wurde am 24 Dez 2020 mit 192,5 erreicht.

Impfungen: Mit Datenstand vom 1 Jan 2020, 12.30 Uhr sind in NRW 24.924 (+3.033) Personen geimpft worden. (Quelle)

Die Zahlen in Tabellenform (NRW, Düsseldorf, Kreis Heinsberg und Stadt Wassenberg) finden Sie hier.

Anm.: Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass zum einen meist weniger Personen einen Arzt aufsuchen, dadurch werden weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt. Dies führt dazu, dass weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden. Zum anderen kann es sein, dass nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden an allen Tagen an das RKI übermitteln.

Coronazahlen Düsseldorf und NRW - Freitag, 1 Jan 2021
Coronazahlen Düsseldorf und NRW – Freitag, 1 Jan 2021

Vorläufige Polizeibilanz Jahreswechsel 2020/2021
In einer vorläufigen Bilanz ihres Silvestereinsatzes stellte die Polizei fest, dass insbesondere aus der Altstadt keine herausragenden Sachverhalte zu berichten waren. Die öffentlichen Plätze blieben bei feuchtem und kaltem Wetter nahezu menschenleer, da anscheinend die Appelle im Vorfeld ihre Wirkung gezeigt hatten. In der Altsstadt waren gegen Mitternacht nur einzelne Personen und Kleingruppen unterwegs. Laut der Polizei war die ruhige Einsatzlage nicht mit den Vorjahren vergleichbar. Dies führte dazu, dass in Bereitschaft befindliche Polizeikräfte schon früh aus dem Einsatz entlassen werden konnten, der Dienst endete für die meisten schon bis 3 Uhr. Lediglich Fußstreifen der Polizeiinspektion waren weiterhin vor Ort zur Beobachtung des Geschehens unterwegs.
Bilanz (Vorjahr in Klammern)
Während des Silvestereinsatzes wurden 63 Personen kontrolliert (178). 29 Personen mussten Platzverweise erteilt werden (102). Zwei Personen wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen (12). Die Beamtinnen und Beamten schrieben eine Strafanzeige wegen Körperverletzung (19). Bislang wurden zwei Taschendiebstahlsdelikte gemeldet (14).

Bilanz der Stadt Düsseldorf
Insgesamt waren, wie zuvor im Vorjahr, insgesamt 60 Kräfte des Ordnungsamtes in der Altstadt im Einsatz. Aufgrund des Böllerverbots in der Altstadt waren Schwerpunkte der Tätigkeit die Sicherstellung von Feuerwerkskörpern in Zusammenarbeit mit der Polizei sowie die Umsetzung der Coronaschutzverordnung. Dreimal wurde ein verbotswidriger Einsatz von Feuerwerkskörpern festgestellt. Fünf Personen mit Feuerwerkskörpern wurden angetroffen, deren Böller in einem wassergefüllten Container entsorgt wurden.
Trotz des sehr geringen Besucheraufkommens in der Altstadt wurden Personen im Altstadtbereich angetroffen, die sich nicht an die Coronaschutzverordnung hielten. Vereinzelt kam es zu Gruppenbildung, die sich trotz des Ansammlungsverbotes nicht an die Mindestabstände hielten.
Bilanz der Ordnungswidrigkeiten (Verfahrenseinleitung): Ansammlungsverbot (40), Verzehr von Getränken und Speisen im Umkreis von 50 Metern der gastronomischen Einrichtung (4), Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit (21).
In einer Anlage des Öffentlichen Nahverkehrs im im Stadtgebiet trafen Kräfte des Ordnungsamtes vier Personen an, die aus unterschiedlichen Haushalten kamen, keinen Mund-Nasen-Schutz trugen und Alkohol konsumierten. Drei weitere Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden wegen des Verstoßes gegen das Ansammlungsverbot eingeleitet.

Geschwindigkeitskontrollen des Ordnungsamtes in der kommenden Woche (30. Nov bis 6 Dez 2020)
Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf führt an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch. Eine Auswahl der Kontrollpunkte wird wöchentlich veröffentlicht; allerdings sind auch an anderen Stellen im Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen möglich. Nachfolgend die angekündigten Kontrollpunkte für die kommende Woche:

  • Montag, 4. Januar: Am Stufstock, Büllenkothenweg, Grunerstraße, Hoferhofstraße, Langerstraße, Niederkasseler Kirchweg
  • Dienstag, 5. Januar: Am Bonneshof, Brinckmannstraße, Emil-Barth-Straße, Grunerstraße, Staufenplatz, Volmerswerther Straße
  • Mittwoch, 6. Januar: Achenbachstraße, Aderkirchweg, Ernst-Poensgen-Allee, Fleher Straße, Grunerstraße, Lewitstraße
  • Donnerstag, 7. Januar: Angermunder Straße, Grunerstraße, Haus-Endt-Straße, Münsterstraße, Reichswaldallee, Torfbruchstraße
  • Freitag, 8. Januar: Grunerstraße, Lierenfelder Straße, Ludenberger Straße, Stettiner Straße, Sulzbachstraße, Ulenbergstraße
  • Samstag, 9. Januar: Grunerstraße
  • Sonntag, 10. Januar: Grunerstraße

Titelbild: Pixabay

Quelle(n): Stadt Düsseldorf, Presseamt | Polizei Düsseldorf | Land NRW |