So, 11 Apr 2021: Corona-Wochen-News – Düsseldorf und NRW

Sonntag, 11 Apr 2021: +++ Wildpark ab Donnerstag, den 15 April wieder geöffnet – Besuch nur mit Voranmeldung +++ Warnschwellen gegen Autoposer und Raser am Rathausufer +++ Aktuelle Coronazahlen für NRW und Düsseldorf +++ Inzidenzen nach Altersgruppen in Düsseldorf +++ Impfzahlen Düsseldorf und NRW +++ Geschwindigkeitskontrollen des Ordnungsamtes von 12 April bis 18 April 2021 +++ Kostenlose Schnelltests für Bürger

Wildpark ab Donnerstag wieder geöffnet – Besuch nur mit Voranmeldung
Der Düsseldorfer Wildpark öffnet am Donnerstag, den 8. April 2021, wieder seine Pforten für Besucher. Für den Besuch muss man sich online für ein festes Datum unter dem folgenden Link anmelden: https://www.duesseldorf.de/stadtgruen/wald/wildpark. Ein umfassendes Hygienekonzept regelt den Aufenthalt unter Pandemiebedingungen. Mit etwas Glück sind im Wildpark zurzeit Jungtiere zu sehen.

Der Einlass in den Wildpark ist nur nach vorheriger Online-Terminbuchung jeweils bis 9 Uhr am Tag des geplanten Besuchs möglich. Interessierte können sich auf der Website des Gartenamts ein Tagesticket reservieren. Nach der Anmeldung erhalten die Besucher einen Code für die Ein- und Auslasskontrolle. Die Terminbuchung berechtigt zum Zugang für einen festen Tag. Das genaue Zeitfenster können die Besucher innerhalb der Öffnungszeiten von 9 bis 19 Uhr frei wählen. Der Besuch im Wildpark ist kostenfrei.

Warnschwellen gegen Autoposer am Rathausufer
Am Mannesmannufer wurden höhere Warnschwellen gegen „Auto-Poser“ und Raser installiert. Die neuen Schwellen lösen die bisherigen auf das Betonsteinpflaster der Straße Mannesmannufer – zwischen der Thomasstraße und der Schulstraße – montierten Warnschwellen ab. Sie sind etwa zwei Meter lang, 40 Zentimeter (bisher 23 Zentimeter) breit und fünf Zentimeter (bisher drei Zentimeter) hoch und werden gemeinhin auch zur Sicherung von Straßenbaustellen genutzt. Die Schwellen sollen dazu führen, dass die Fahrgeschwindigkeit grundsätzlich reduziert wird und dass die Raser- und Poserszene die damit versehene Straße möglichst meidet. Die Warnschwellen wurden so montiert, dass die am Mannesmannufer verkehrende Buslinie 726 möglichst uneingeschränkt fahren kann, während andere Fahrzeuge aufgrund der geringeren Fahrzeugbreite diese zumindest einseitig überfahren müssen. Die mobilen Schwellen können jederzeit wieder demontiert werden. Die Kosten für die Neubeschaffung der Schwellen beträgt 1.000 Euro (brutto).

11 Apr 2021
Warnschwellen gegen Autoposer am Rathausufer

Corona in Düsseldorf (in Klammern Differenz zum Vortag)
Seit dem 3. März 2020 haben sich mit Stand von Sonntag, 11 Apr 2021, 0 Uhr, insgesamt 20.100 (+126) Bürger mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert, von denen geschätzt 18.700 Personen wieder genesen sind. Es gibt derzeit ungefähr 1.100 aktive Infektionen. 117 (-2) Erkrankte werden in Krankenhäusern behandelt, davon 39 (+/-0) auf Intensivstationen. 330 (+0) Menschen sind an den Folgen der Infektion verstorben. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 109,3 (+9,0).
Den Höchststand in Düsseldorf gab es am 31 Okt 2020 mit 225,4. Sie hatte am 12 Okt 2020 die Stufe-2-Marke von 50 überschritten, am 23 Okt die Marke von 100 überstiegen und am 30 Okt 2020 die nächste Marke von 200 überschritten. Am 2 März sank der Wert für einen Tag unter 50 (48,7), um nachfolgend auch aufgrund von Lockerungen wieder anzusteigen.

Info: Aufgrund einer Änderung der Abläufe in der Datenbehandlung veröffentlicht die Stadt Düsseldorf ab dem 3. Februar 2021 die eigenen Daten nicht mehr selbst, sondern übernimmt diese vom Robert-Koch-Institut (RKI) und des Landeszentrums Gesundheit (LZG). Das Gesundheitsamt meldet also die Fallzahlen an das Land, von wo aus die Zahlen an das RKI weitergeleitet werden. Von dort aus werden die Zahlen wieder abgerufen und veröffentlicht. Dadurch ist ein Meldeverzug möglich und wahrscheinlich. Aktive und genesene Fälle werden nur noch als Schätzwerte veröffentlicht.

Inzidenzen nach Altersgruppen in Düsseldorf (Quelle: zidatasciencelab.de)
Aufgrund der Öffnung von Schulen und KiTas sowie der Impfung von älteren Mitbürgern ist der Blick auf die altersmäßige 7-Tages-Inzidenz in der Stadt interessant. Diese ist mit Stand 11 Apr 2021, 0 Uhr wie folgt:
0-14 Jahre: 116 (+12) | 15-34 Jahre: 118 (+14) | 35-59 Jahre: 126 (+8) | 60-79 Jahre: 76 (+6) | 80+: 67 (+/-0)

Stand 11 Apr 2021: Inzidenzen nach Altersgruppen in Düsseldorf
Stand 11 Apr 2021: Inzidenzen nach Altersgruppen in Düsseldorf

Impfquoten Düsseldorf
In Düsseldorf wurden bis zum 11 Apr 2021 insgesamt 143.368 Impfungen durchgeführt. Davon waren 103.845 Erstimpfungen (16,7% der Einwohner) und 39.523 Zweitimpfungen (6,4% der Einwohner). Im 7-Tages-Durchschnitt werden im Impfzentrum Düsseldorf 3.764 Impfungen pro Tag durchgeführt.

Stand 11 Apr 2021: Corona-Wochen-News - Impfungen in Düsseldorf
Stand 11 Apr 2021: Corona-Wochen-News – Impfungen in Düsseldorf

Corona in NRW (in Klammern Differenz zum Vortag)
Mit Stand von Sonntag, 11 Apr 2021, 0 Uhr wurden in NRW seit Beginn der Pandemie 647.548 (+4.326) Personen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. 14.575 (+16)  sind bisher an der Erkrankung verstorben. Die Zahl der Genesenen wird auf 580.000 Personen geschätzt. Etwa 53.000 Personen gelten aktuell als infiziert.  Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 125,0 (+10,0).
Der bisherige Höchststand der 7-Tages-Inzidenz in NRW wurde am 24 Dez 2020 mit 192,5 erreicht.

Impfquoten NRW: Mit Datenstand von Samstag, 10 April 2021 haben in NRW seit dem 27. Dez 2020 insgesamt 2.539.695 Personen ihre erste Impfung in Impfzentren und 214.415 Personen bei niedergelassenen Ärzten erhalten. 1.006.609 Personen haben in Impfzentren ihre zweite Imfung erhalten; 595 Zweitimpfungen wurden bei niedergeleassenen Ärzten verabreicht. Insgesamt wurden 3.761.314 Impfdosen verimpft. 15,3% der Bevölkerung des Landes haben die Erstimpfung erhalten, 5,6% die Zweitimpfung.

Die Zahlen in Tabellenform (NRW, Düsseldorf, Kreis Heinsberg und Stadt Wassenberg) sowie die Impftabellen von Düsseldorf und NRW finden Sie hier.

So, 11 Apr 2021: Corona-Wochen-News - Düsseldorf und NRW
So, 11 Apr 2021: Corona-Wochen-News – Düsseldorf und NRW

Kostenlose Schnelltests für Düsseldorfer Bürger
Schnelltests sind ein wichtiger Bestandteil der aktuellen Wiedereröffnungsstrategien. Seit dem 8. März 2021 bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf kostenlose Schnelltests für Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger an. Termine können ganz einfach online vereinbart werden. Über aktuelle Schnellteststellen informiert die Stadt auf der folgenden Seite: https://corona.duesseldorf.de/schnelltest

Geschwindigkeitskontrollen des Ordnungsamtes von 12 April bis 18 April 2021
Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf führt an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch. Eine Auswahl der Kontrollpunkte wird wöchentlich veröffentlicht; allerdings sind auch an anderen Stellen im Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen möglich. Nachfolgend die angekündigten Kontrollpunkte für die kommende Woche:

  • Montag, 12. April: Dreherstraße, Gerresheimer Landstraße, Helmholtzstraße, Merowingerstraße, Uedesheimer Straße, Werstener Feld
  • Dienstag, 13. April: Am Hackenbruch, An der Piwipp, Dillenburger Weg, Leuchtenberger Kirchweg, Lindemannstraße, Merowingerstraße
  • Mittwoch, 14. April: Aderkirchweg, Bilker Allee, Heinrichstraße, Lewitstraße, Merowingerstraße, Torfbruchstraße
  • Donnerstag, 15. April: Einbrunger Straße, Merowingerstraße, Simrockstraße, Ulmenstraße, Werstener Friedhofstraße, Wilhelm-Heinrich-Weg
  • Freitag, 16. April: Brinckmannstraße, Fleher Straße, Hoxbachstraße, Merowingerstraße, Münsterstraße, Vennstraße
  • Samstag, 17. April: Merowingerstraße
  • Sonntag, 18. April: Merowingerstraße

Titelbild: Archivbild: Jungtiere im Wildpark © Landeshauptstadt Düsseldorf/Gartenamt

Quelle(n): Stadt Düsseldorf, Presseamt | Polizei Düsseldorf | Land NRW |