Bahnstrecke Köln-Düsseldorf vom 8. bis zum 22 Okt 2021 komplett gesperrt

Die Berufspendler werden begeistert sein: Die Bahnstrecke Köln-Düsseldorf wird im Zeitraum von Freitag, den 8. Oktober 2021, 21 Uhr, bis Freitag, den 22. Oktober 2021, 21 Uhr komplett gesperrt. Die Deutsche Bahn (DB) wird die verkehrsärmere Zeit in den Herbstferien nutzen, um die Arbeiten für den Rhein-Ruhr Express in einer letzten großen Vollsperrung gebündelt weiter voranzutreiben. In den Abschnitten Leverkusen und Langenfeld stehen Oberleitungsarbeiten auf insgesamt rund fünf Kilometern an. Zudem werden neunzig Signale auf beiden Abschnitten aufgestellt und eine Schallschutzmauer errichtet.

Auswirkungen auf den Schienenverkehr Köln-Düsseldorf
In diesem Zeitraum fallen die Züge der Linien S 6 und S 68 zwischen Langenfeld und Düsseldorf Hbf aus. Als Ersatz verkehren Busse mit allen Unterwegshalten zwischen Langenfeld und Düsseldorf Hbf.

Die Züge des Regionalexpress RE 1 (RRX) müssen im gesamten Bauzeitraum zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim umgeleitet werden. Betroffen sind auch die Züge der Linie RE 5, die im gesamten Bauzeitraum zwischen Duisburg Hbf und Köln Süd umgeleitet werden und einen Ersatzhalt in Neuss Hbf haben werden. Für beide Regionalexpresslinien ist ein Ersatzverkehr mit Schnellbussen zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim mit Halten in Düsseldorf-Benrath und Leverkusen Mitte eingerichtet.

Züge des Fernverkehrs werden zum Teil zwischen Köln, Düsseldorf und Dortmund umgeleitet oder entfallen auf einzelnen Abschnitten. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten ändern sich, in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Bochum und Dortmund entfallen ICE/IC-Halte. Die Reisezeiten verlängern sich zum Teil um bis zu 35 Minuten. Das Fahrtenangebot ab Düsseldorf, Duisburg und Essen in Richtungen Hamburg/Norddeutschland bzw. in Richtung Berlin besteht weiterhin mit einigen Einschränkungen.

Für Kunden in den von Zugausfällen betroffenen Bahnhöfen bestehen während der Bauarbeiten zahlreiche Umsteigemöglichkeiten mit den Zügen des Nahverkehrs beispielweise in/aus Richtung Düsseldorf, Köln oder Dortmund. Aktuelle Angaben zu den Auswirkungen auf den Fahrplan und alternative Fahrmöglichkeiten sind zeitnah vor Baubeginn in den DB-Apps „DB Bauarbeiten“ und „DB Navigator“ sowie unter www.deutschebahn.com/bauinfos zu finden.

Quelle: Deutsche Bahn